Benefizveranstaltung zugunsten der Flutopfer in Pakistan

THE PRESS CONFERENCE

von Supriyo Bandyopadhyay

in deutscher und englischer Sprache

Uraufführung: 17. Mai 2011, 20.00 Uhr Euro Theater Central

Übersetzung und Assistenz: Katharina und Marilena Savvides
Marketing: Nusrat Shiekh
Mitwirkende: Qurratulain Zaman , Adnan Ishaq, Roma Rajpal, Anja Hauptmann, Shadi Khan Saif, Tanveer Akbar, Onkar Singh Janoti, Asmita Kohli, Axel Schmidt, Julia Holzbach, Antonio Wojahn, Katharina Kluwe u.a.


Die Idee zu dem Theaterstück entstand im Deutsch-Indisch-Pakistanischen Forum, einer zivilgesellschaftlichen Vereinigung zur Förderung der Freundschaft zwischen den drei Staaten. Nach über 20 Jahren Deutscher Einheit soll das Stück vor der Kulisse einer an sich unpolitischen Pressekonferenz auf Teilungen und künstliche Grenzen der Gegenwart hinweisen, wie zwischen Indien und Pakistan.

Zusammenfassung: Die indische Bollywood-Schauspielerin Rina kommt nach Deutschland um auf einer Pressekonferenz ihren neuesten Film vorzustellen. Nach der sehr privaten Frage eines Journalisten nach Rinas Vergangenheit wandelt sich die Pressekonferenz in eine politische Diskussion. Hier wird nun der Indien-Pakistan-Konflikt thematisiert und in Verhältnis zum deutsch-deutschen-Konflikt und der Wiedervereinigung gesetzt. Es werden viele verschiedene Meinungen und
Ansichten vertreten, aus denen wiederum neue Diskussionen entstehen.

Karten:                15,-€/erm. 7,-€
Reservierung:   0228-65 29 51
Informationen: dipforumen.wordpress.com // www. eurotheater.de
Euro Theater Central Bonn, Dreieck/Münsterplatz (Eingang Mauspfad), 53111 Bonn

Konzert

Konzert zum 100. Geburtstag des Urdu-Dichters Faiz Ahmad Faiz in Bonn am Samstag (12.03.11) mit Beteiligung von DIP.

Ort: Im Mühlenbach 14-18

Lengsdorf Bonn

Panel discussion on Pakistan

Pakistan im zeichen der Flut-Katastrophe

Einladung:

Vortrags- und Diskussionsabend mit Olaf Kellerhof, Projektleiter Pakistan der Friedrich-Naumann Stiftung aus Islamabad

Wann: Dienstag, 14.09.10, 19.30 Uhr

Wo: Universitäts Club e.V., Ernst-Robert-Curtius-Raum, Konviktstraße 9, 53113 Bonn

Veranstalter: Friedrich-Naumann Stiftung in Kooperation mit Deutsch-Indisch-Pakistanisches Forum e.V. (DIP-Forum), Asienwissenschaften Universität Bonn, Universitäts Club e.V.

Spendenaufruf für Flutkatastrophenopfer in Pakistan

Rund sechs Millionen Flutopfer sind laut den Vereinten Nationen auf Soforthilfe zum Überleben angewiesen. Bis zu 20 Millionen Menschen sind indirekt oder längerfristig von den Überschwemmungen betroffen, durch die bis zu 1600 Menschen ums Leben gekommen sind.

Das Ausmaß der Katastrophe is enorm. Die Zahl der Betroffenen ist im Vergleich zu anderen Naturkatastrophen außergewöhnlich hoch, sagt die UNO.

Auch wenn die Fluten zurückgehen, wird es noch lange dauern, bis wieder Normalität einkehrt. In ganzen Landstrichen ist die Ernte vernichtet, Wohnhäuser, Schulgebäude und Krankenstationen sind schwer geschädigt oder zerstört.

In dieser Situation ist es enorm wichtig, Zeichen der Solidarität zu setzen. Deshalb sammelt das Deutsch-Indisch-Pakistanische Forum (DIP-Forum) e.V. Spenden für den Wiederaufbau eines sozialen Projektes in Pakistan. Das DIP-Forum ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von Indern, Pakistanern und Deutschen, die die interkulturelle Verständigung aktiv pflegen.

Jede Spende ist willkommen! – Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt.

Spenden werden erbeten an:

VR Bank Bonn
Empfänger: DIP-Forum e.V.
Konto-Nr.: 620 320 10 26
BLZ: 38 16 02 20
Verwendungszweck: Flutkatastrophenopfer Pakistan

Die erfolgreiche Spendenaktion am Friedensplatz

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bonn Beats Bollywood

Diese Diashow benötigt JavaScript.

BollywoodParty in Bonn mit Sounds aus Indiens Traumfabrik. Asian Vibes für eine heiße Sommernacht! Seid bereit für unser scharfes Magic Masala – Probieren auf eigene Gefahr!

%d Bloggern gefällt das: